Ein echter Renner bei den Kindern sind schon seit Jahren die “Drei ???-Kids”-Bücher. Deshalb war es eine große Freude, dass der Autor dieser Bücher, Ulf Blanck, unsere Einladung gern angenommen hat und für die dritten und vierten Klassen drei Lesungen im Heimathaus hielt.
Einige Schülerinnen und Schüler waren schon etwas aufgeregt, endlich mal den Mann zu treffen, der sich all die Abenteuer ausgedacht hat, die sie bereits in seinen Büchern verschlungen haben.

Ulf Blanck nahm die Kinder mit auf die „Spur des Drachen” und löste dabei mit ihnen einige knifflige Aufgaben – ganz so wie es die drei Detektive Justus, Peter und Bob machen würden. Geheimnisvolle Kofferschlösser mussten geknackt und Rätsel gelöst werden. Und man musste schon genau zugehören, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Wie dieses Abenteuer der drei Detektive ausgeht, hat uns Ulf Blanck natürlich nicht verraten (Tipp: das Buch steht auch bei uns in der Bücherei).

Ulf Blanck signiert im Heimathaus Bücher für die Kinder der Grundschule Jesteburg.

Dafür aber hat er allerhand über sich und seinen Beruf berichtet. So dauert es vom Schreiben bis zu dem Zeitpunkt, da das Buch in den Buchhandlungen verkauft wird, fast ein Jahr. Und eigentlich hat Herr Blanck Architektur studiert, er spielte hobbymäßig Theater und entwickelte dabei immer mehr Interesse an Hörspielen bevor er dann mit dem Schreiben begann. Das erste „Drei ???-Kids“-Buch „Panik in Rocky Beach“ schrieb der Autor vor mittlerweile 20 Jahren.
Abgerundet wurde die Lesung durch eine kleine Autogramm-Stunde, für die manche Kinder sogar ihre eigenen Drei ???-Kids-Bücher mitgebracht hatten.