Unterwasserwelten

Wer hätte nicht schon einmal davon geträumt, fremde Welten unter Wasser zu entdecken?

Der Meeresbiologe, Forschungstaucher und Abenteurer besuchte vergangenen Mittwoch unsere Schule, um in zwei Vorträgen von seiner Arbeit zu berichten.
„Ich möchte jetzt auch Meeresbiologe werden!”, lautete das Fazit eines Schülers unserer Schule, nachdem Robert Marc Lehmann seinen fast 2-stündigen Vortrag beendet hatte. Mit wunderschönen Fotos und kleinen Filmsequenzen hatte der 35- jährige seine Arbeit veranschaulicht und SchülerInnen wie Lehrkräfte in seinen Bann gezogen.
Ebenso eindrucksvoll berichtete er aber auch von der Verschmutzung der Meere , der Zerstörung von Lebensräumen und den daraus resultierenden Folgen für die Tiere und auch uns Menschen. Ungeschönte Bilder und erschreckende Filmausschnitte beeindruckten nachhaltig. Mit leicht verständlicher Sprache gelang es ihm, Zusammenhänge von eigenem Verhalten und den daraus entstehenden globalen Folgen zu verdeutlichen. „Wer Schokoladenaufstrich mit Palmöl isst, trägt auch Verantwortung für die Zerstörung des Regenwaldes.”
Weitere Informationen über den Referenten sind zu finden unter: www.robertmarclehmann.de
Vielen Dank an den Schulverein, der mit seiner Finanzierung diese tollen Vorträge erst möglich gemacht hat und an die Oberschule für die Bereitstellung der Aula.